OK Diese Website verwendet Cookies von Google, um ihre Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Informationen darüber, wie Sie die Website verwenden, werden an Google weitergegeben. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. Weitere Informationen

Hamburg Web
Banner
die Stadt im Netz
Mein Hamburg Web


Jetzt registrieren!

Hamburg Web Magazin

Weihnachtsfeierzirkus und Giganten Live in Concert

Hamburg zeigt Kunst - Das kreative Festival zum ersten Mal im Oberhafen-Quartier

Rothenbaum-Lizenzvergabe eine Farce?

Fashion-Blogger Flohmarkt im Forum Winterhude

Winterdeck Opening auf dem Spielbudenplatz

St. Pauli Nachtmarkt - Grünkohl-Special

10. St. Pauli Kreativnacht

Jubiläumstombola auf dem St. Pauli Nachtmarkt

Yoga goes Reeperbahn 2017

Oktoberfest in Hamburg - Alle Feste im Überblick

Impressum
WebguideMagazinEventsFotosMarktServiceMein Hamburg Web
Suche
Hamburg Web > Magazin > Szene & Lifestyle > Hanseatic Heels

Hanseatic Heels, wenn der Schuhtick Gutes tut

erschienen am 11.12.2015 - Keine Kommentare
Tags: Kleidung Spende Pumps Flüchtlinge Second-Hand High-Heels

Helfer aus der Kleiderkammer in den Messehallen
Helfer aus der Kleiderkammer in den Messehallen

High Heels und Pumps sind eindeutig die große Liebe der meisten Frauen, und kaum eine modebewusste Lady kann sich vorstellen ohne dieses schöne Schuhwerk, wenn möglich auch noch mit atemberaubenden Absätzen von über 10cm, nur einen Tag überleben zu können. Doch im Leben kommt es manchmal anders, und es gibt Situationen, in denen Mode absolut in den Hintergrund rückt, ja sogar zur kompletten Nebensache wird. Wenn das eigen Leben in der Heimat unmöglich und aussichtslos geworden ist, und man sich auf eine beschwerliche Reise quer durch die Welt machen muss, um letztendlich in einem fremden, kalten Land als Flüchtling zu landen, dann ist Mode wohl das Letzte an das man seine Gedanken verschwendet. Und doch ist es nun so, dass gerade diese angesagten, verführerischen Pumps und High-Heels das Leben so vieler armer Menschen, die auf der Flucht vor Armut und Krieg sind, deutlich verbessern können.

Hanseatic Heels-Kleiderspenden und Co, direkte und indirekte Hilfe

Gerade in schweren Zeiten wie diesen ist es immer wieder überraschend, wie groß die Hilfsbereitschaft und vor allem auch die Spendenbereitschaft der Bevölkerung ist. Da werden Kleiderschränke, Dachböden und Kellerabteile durchforstet, und Pakete geschnürt, die das Leben der Flüchtlinge etwas erträglicher machen sollen. Natürlich ist es auch hier nur logisch, dass das ein oder andere Stück einfach von niemandem gebraucht wird. Doch nun erfüllen auch die Kleidungsstücke und Schuhe, die von den Flüchtlingen nicht benötigt werden ihren Zweck. Diese mit Hez und Liebe gespendeten High Heels und zum Teil sehr modische Damenbekleidung wird nun im Second Hand Laden Hanseatic Heels in der Glashüttenstraße 108 für einen guten Zweck weiterverkauft. So schließt sich der Kreis und im Endeffekt erreicht jede einzelne Kleidersprende und jeder Schuh den richtigen Ort.

Das Wichtigste neben einer warmen und trockenen Unterkunft und Nahrung ist für die Menschen, welche nicht nur ihre Heimat, sondern zum Großteil auch ihr gesamtes Hab und Gut verloren haben, zweckmäßige, praktische und wärmende Kleidung. Da natürlich auch viele High-Heels und fancy Kleidung gespendet wurden, haben sich nun viele ehrenamtliche Mitarbeiter zusammengetan, und bemühen sich, dass auch aus diesen Spenden noch wirklich nützliche Hilfe wird. Die High-Heels, Kleider, Röcke und Blüschen werden im Second Hand Laden Hanseatic Heels verkauft, und für den Erlös werden praktische Winterjacken, dicke Pullis, festes Schuhwerk, Mützen, Schals und mehr besorgt. Wenn Frau sich nun im Hanseatic Heels umsieht, dann soll sie ihren Schuhtick bitte nicht unterdrücken, denn mit jedem einzelnen Paar welches sie ersteht, kann wieder ein Flüchtling neu eingekleidet werden.

Was gibt es denn Schöneres, als stylisch angesagte Schuhe zu kaufen, und dabei noch richtig Gutes zu tun? Eben, und darum sollten sich alles aufmachen zu Hanseatic Heels, dem ganz besonderen Second Hand Laden. Hier ist garantiert für jeden das ein oder andere Schnäppchen dabei. Es ist hier auch möglich, Winterpullover gegen schicke Kleidung auszutauschen, und auch die Preise sind bei Haseatic Heels verhandelbar. Das Wichtigste ist, dass keine einzige Kleiderspende verschwendet wird, und absolut ihren Zweck erfüllt. Mit Shoppen Gutes tun, dieses Motto sollten sich nun alles zu Herzen nehmen.


Einen Kommentar schreiben
Name (erforderlich)
eMail (erforderlich, wird nicht veröffentlicht)
Webseite
 
Artikel drucken
Artikel versenden
 


Banner
Schalten Sie jetzt Ihre Werbung auf dem Hamburg Web

KCS Internetlösungen



Melden Sie Ihre Firma oder Organisation aus Hamburg kostenlos beim Hamburg-Web an.
Zur Anmeldung

RSS-Feed abonnieren

Magazin-Rubriken
Wirtschaft
Internet
Szene & Lifestyle
Kunst & Kultur
Sport
Politik
Facebook

Magazin-Archiv    
Oktober 2017
September 2017
August 2017
Juli 2017
Juni 2017
Mai 2017
April 2017
März 2017
Februar 2017
Januar 2017
Dezember 2016
November 2016